Donnerstag, Oktober 26, 2006

Ich beraume an, - Die erste Sitzung

Guten Abend.
Dieser Blog ist nun seit einigen Tagen frei verfügbar und so glaube ich das es
langsam Zeit wird das ich auch etwas dazu sage. Also, was geht hier vor?
Ich glaube einerseits ist es eine Art von Portfolio.
Eine Art Selbstdarstellung, hauptsächlich in Bildern teilweise in Texten.
Dinge, die ich bereit bin offen zur Schau zu stellen.
Dinge, die ein Können bezeugen.
Dinge, die mir meine Vergangenheit aufzeigen.
Dinge, die mich und meine Persönlichkeit erklären.
...Andererseits sehe ich dieses für mich noch mehr oder weniger neue Medium Internet als eine fantastische Spielwiese. Gerade in Bezug auf diese absolut irrsinnigen Html-Java-Css-Was weiß ich Computersprachen. Ein Dschungel voller Informationsstränge, Logiken und Absurditäten. Dies wird auch der Grund sein warum sich hier und da etwas ändern wird. Es können sich natürlich auch Fehler in der Darstellung ergeben, gerade wenn Ihr mit unterschiedlichen Browsern unterwegs seid. Ich sage: Nehmt Opera in der neuesten Version! Und haltet den Rechner auf dem neuesten Stand! ...Doch ist es seltsamerweise sehr interessant.
Es gibt schon eine gewisse Ebene wo sich diese Html-Heinis künstlerisch ausdrücken
können. Ich denke ich habe Sie gesehen. Aber die Sprachen sind...,naja wie alle neuen
Sprachen, halt Kauderwelsch. Lernen, lernen!
Da ich zwangsläufig viel am Pc arbeite, wird der Blog auch mit einigen Links gedichtet die ich zum schnelleren Arbeiten benötige. Also nicht wundern wenn seltsame Dinge erscheinen. Was Ihr dafür haltet ist allerdings eure Sache.
Fragen hilft! Aber was wird euch erwarten? Ich will einen nicht alltäglichen Blog schaffen (wie so viele). Gespickt mit Anekdoten und "guten Bildern".
"Ich will spielen" trifft das Ganze recht gut. Und Ihr dürft auch. Setzt eure Kommentare! Anerkennung, Kritik oder liberale Bemerkung, Herr Schünemann will es sehen! Achso, gerade bezüglich der "guten Bilder" wäre ich euch natürlich sehr dankbar wenn ihr die ganz unten im Link erlesbaren Fakten anerkennt und bei Verbreitung und Bearbeitung danach handelt.
Noch ein Satz an die Menschen mit germanistischem Hintergrundwissen.
Ich entschuldige und distanziere mich hiermit öffentlich, für Grammatik und
Rechtschreibung, für in diesem Blog benutzte Ausschreitungen jenen Bereichs.
Alles wird gut.
Ende der ersten Sitzung

 

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Kartoffelkopf

Anonym hat gesagt…

noch ein Kommentar für deine nichtfunktionierende, kaputte Homepage

Anonym hat gesagt…

Test

Herr Schünemann hat gesagt…

Geht doch!